Kommentare: 5
  • #5

    Bea (Donnerstag, 28 Dezember 2017 14:16)

    Lieber Joel

    Ich war gerade wieder mal bei Dir zu Besuch und möchte nicht gehen ohne liebe Grüsse da zu lassen. Dann habe ich grad noch geguckt, wo Du genau wohnst - jetzt habe ich gesehen, dass Du sehr nahe bei Stuttgart lebst.
    Weisst Du, ich darf immer Familien mit besonderen Kindern an die Dream Night at the Zoo in der Schweiz einladen , auch Familien aus Deutschland z.B. aus dem Schwarzwald oder vom Bodensee, denn dort unten gibt es keinen Zoo mehr, der bei der Dream Night mitmacht.
    Aber Stuttgart hat eine ganz wundervolle Dream Night und so drücke ich Dir die Daumen, dass Du dort mal dabei sein kannst. Im Rehakids-Forum schreiben viele, die schon in Stuttgart dabei waren, da könnte sich die Mama auch sicher kundig machen, wie sie zu Karten kommen kann.
    Wünsche Dir und Deiner Familie alles Glück der Welt für 2018 und immer liebe Menschen an Eurer Seite
    Bea aus der schneebedeckten Ostschweiz

    PS: Die 3 Mabry-Kinder aus dem Allgäu, sie kommen zu uns in den Walter Zoo Gossau zur Dream Night at the Zoo im Jahr 2018.

  • #4

    Bea (Samstag, 12 November 2016 22:40)

    Lieber Joel und Familie
    Ihr habt hier eine sehr wichtige, liebevolle und informative Homepage geschaffen und es geht mir sehr nahe, dass Euer tapferer Schatz so sehr von der Epilepsie gequält wird, dass sie ihn in seiner Entdeckerfreude stets von neuem angreift und zurückwirft. Und dennoch, wenn man in sein Gesicht schaut - er blickt so zuversichtlich und vertrauend . ich wünsche ihm so sehr, dass man bald ein Mittel gegen diese Epi findet und er seinen Mut nicht verliert und Sie als Eltern auch die Hoffnung nicht.
    Gerne würde ich Ihre schöne Seite bei uns im Forum verlinken. Ob ich das tun darf?
    würde mich freuen, Sie zu lesen via beatrice.pfister*bluewin.ch - bitte * gegen @ austauschen
    Ich wünsche Ihnen in der kommenden Adventszeit und über diese Zeit hinaus immer wieder Lichtblicke, Mutmacher, schöne Begegnungen
    Viele herzlich verbundene Grüsse aus der Schweiz
    Bea

  • #3

    Silke (Samstag, 27 August 2016 00:03)

    Es ist Mitternacht und ich liebe auf der Couch und weine. Aber ich seine nicht aus Mitleid sonder weil ich so überwältigt bin von der starken Liebe die ihr zu eurem Kind habt. Euer Zusammenhalt, eure Kraft macht die Welt aus. Bleibt weiter eine Familie, der kleine Mann hat riesiges Glück das er sich euch als Eltern ausgesucht hat.
    Alles liebe

  • #2

    Elvira Nägele (Dienstag, 16 Februar 2016 21:33)

    Liebe Fam. Ullrich,

    der Satz auf Ihrer HP: "Jeder hat ein Recht auf sein Leben,
    auch unser Kind..." fand ich ganz toll und stark.
    Ich bewundere Sie, wie Sie die Sache meistern und dazu noch eine solche schöne kreative Seite gestaltet haben. Die HP ist interessant, informativ und nicht überladen.
    Werde immer mal wieder vorbei schauen.
    Jederzeit darf Joel bei uns wieder im Haus dabei sein und ist herzlich Willkommen, wie seine Eltern auch. Machen Sie weiter so. Ich denke oft an Sie.
    Elvira Nägele

  • #1

    Sonja (Freitag, 22 Januar 2016 22:13)

    Wir haben uns übers Motorrad fahren kennen gelernt und seitdem einen immer sehr netten Kontakt.
    Wir haben zusammen mal ne Ausfahrt gemacht mit unseren gleichen blauen VStroms. Und uns auf der Platte getroffen, als Katha schwanger war. (Katha kam mit dem Auto hoch)
    Als euer kleiner Joel auf die Welt kam ,waren wir sehr betroffen über die Krankheit.
    Wir bewundern euch und eure wahnsinnige Kraft und Ausdauer die ihr jeden Tag aufs neue aufbringt.
    Diese Homepage ist super schön geworden.
    Es wird einem in diesem Fall mal wieder klar, das es unnötig ist sich über irgendwelche Kleinigkeiten auf dieser Welt aufzuregen. Es sollte jeder einfach glücklich sein, wenn er jeden Tag aufstehen kann und gesund ist.
    Wir wünschen Euch weiterhin viel Kraft und für Joel eine angenehme glückliche Zeit und ganz viele Engel die ihm zur Seite stehen!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja und Peter G.